MPU-Beratung vom Profi zum erfolgreichen MPU-Test in Schwandorf!

Unsere Beratungsstelle zur Vorbereitung auf die MPU in Schwandorf liegt sehr günstig bahnhofsnah und ist deshalb auch gut erreichbar für Interessenten aus Amberg oder Weiden. Einmal in der Woche erfolgt in unserer Niederlassung eine Erstberatung zur MPU in Schwandorf durch einen verkehrspsychologischen Fachberater. In der Erstberatung erfahren Sie schnell und diskret Ihre persönlichen Zugangsvorausstzungen zum Bestehen einer MPU. In diesem Beratungsgespräch nehmen Sie bitte vorhandene Unterlagen zum Sachverhalt mit. Diese Beratung zur MPU erfolgt ausschließlich im Einzelgespräch und wird ca. 60 – 90 Minuten dauern. Nach diesem Gespräch können Sie sich zum Abstinenzcheck sofort über uns anmelden. Sofern es Ihr Wunsch ist, sich mit unserer Hilfe auf die MPU vorzubereiten, wird Ihr Berater mit Ihnen eine Vollmacht für die Akteneinsicht bei Ihrer zuständigen Führerscheinstelle in Schwandorf oder Amberg usw. ausfüllen. Es werden nachfolgend die Termine zur MPU Vorbereitung in Form von Beratung und Seminar fixiert.

MPV GmbH
Ettmannsdorfer Straße 27
92421 Schwandorf
Tel.: 09431 – 999 5 220

Ziel der Erstberatung zur MPU in Schwandorf

Aufgabe Ihres Fachberaters ist es Ihre Fragen zu beantworten. Allerdings muß auch Ihr Berater ein paar Fragen stellen, um folgende Möglichkeiten bzw. Maßnahmen einzuschätzen. In gemeinsamer Arbeit werden die Maßnahmen terminlich gestaltet und der zeitliche Rahmen bestimmt. Ziel ist es, eine positive Einstellung gegenüber der grundlegenden Maßnahmen zu erhalten. Allerdings ist uns bewußt, oberste Priorität hat unser gemeinsames Ziel, Ihre MPU im ersten Anlauf so schnell wie möglich zu bestehen (evtl. 8-10 Wochen).

Was wird im Erstgespräch geklärt?

  • Alkoholverzicht oder reduzierter Alkoholkonsum
  • Drogenabstinenz mit reduziertem Alkoholkonsum oder gleichzeitigem Alkoholverzicht
  • Wie lange die oben genannten Maßnahmen durchgeführt werden müssen – 3 Monate, 6 Monate, 9 Monate oder 12 Monate
  • Anmeldung zum anerkannten forensisch- toxikologischen Abstinenzcheck:
    • Der Abstinenzcheck erfolgt in Form von Haaranalysen oder Urinkontrollen. Die Entnahme kann derzeit in Amberg, Regensburg oder in Weiden durchgeführt werden.
    • In Planung Schwandorf
  • Wie schnell Sie die MPU in etwa ablegen können
  • Welche MPU Begutachtungsstelle geeigneter ist
  • Eventuelle Sperrfristverkürzung
  • Kosten zur MPU Vorbereitung
  • Kosten Ihrer MPU (in Abhängigkeit von der Fragestellung der Behörde)
  • Weiteres Vorgehen

Beratungsstelle zur MPU in Schwandorf

Die Hauptsitz der MPV GmbH ist in Regensburg. Von dort aus werden alle Niederlassung (München, Nürnberg, Frankfurt usw.) gesteuert. Unser Team besteht aus mehreren Fachberatern wie Diplom Psychologen, Sucht- und Psycho- Therapeuten und Verkehrspsychologen, sowie ehemaligen MPU Gutachtern.

Unsere Niederlassung in Schwandorf ist nahegelegen vom Bahnhof und Busbahnhof. Daher erreichen Sie unsere Beratungsstelle in wenigen Minuten zu Fuß, oder durch öffentliche Verkehrsmittel. Ebenso ist die Parkplatzsituation wunderbar gelöst da sich in direkter Nähe Parkplätze befinden. (gegenüber Feuerwehr)

Unsere Beratungsstelle befindet sich an folgender Adresse:

Beratungszeit ist am Freitag von 10:30 – 17:30 Uhr.

Folgende Frage können wir Ihnen bereits jetzt schon beantworten:

Wie hoch ist Bestehensquote durch die MPU Vorbereitung von der MPV GmbH? Die Bestehensquote im ersten Anlauf liegt bei 98 Prozent. Allerdings wurden nur die Fälle gezählt, welche von uns ein positives Feedback in der Maßnahme der „Fallbetreuung“ beanspruchten!

Wann darf eine MPU angeordnet werden?

Die Notwendigkeit, unsere Seminare in Schwandorf zwischen Weiden im Norden und ganz in der Nähe von Regensburg im Süden zur Vorbereitung auf die MPU nutzen zu müssen, entsteht nicht nur dann, wenn Straftaten im Zusammenhang mit dem Führen eines KFZ begangen wurden. Sogar wer mit dem Fahrrad bei Verkehrskontrollen mit mehr als 1,6 Promille Alkohol im Blut erwischt wurde, ist erst einmal nicht mehr mobil, weil der Führerschein entzogen wird. Gesetzliche Grundlage dafür ist in Deutschland der Paragraf 13 der Fahrerlaubnisverordnung, der den Behörden bei der Anordnung einer medizinisch-psychologischen Untersuchung keinen Ermessensspielraum mehr lässt. Das gilt auch dann, wenn Besitzer einer Fahrerlaubnis unter Drogen am Steuer eines KFZ oder bei Fahrten mit dem Motorrad oder dem Fahrrad durch die örtliche Polizei auf einer öffentlichen Straße erwischt werden.

Warum wird die MPU im Volksmund „Idiotentest“ genannt?

Dass die medizinisch-psychologische Untersuchung unter den Autofahrern und Motorradfahrer als „Idiotentest“ bezeichnet wird, liegt daran, dass zu einem solchen Gutachten auch eine Leistungsdiagnostik gehört. Diese wird heute am Computer durchgeführt. Dabei werden Eigenschaften geprüft, die für das sichere Führen von motorisierten Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr unverzichtbar sind. Dazu zählen ein gutes Reaktionsvermögen, eine ausgeprägte Konzentrationsfähigkeit sowie eine schnelle Verarbeitung der Wahrnehmung des Geschehens vor, neben und hinter einem Fahrzeug. Werden bei einem solchen Test durch die Begutachtungsstellen grenzwertige Ergebnisse erzielt, kann ergänzend eine praktische Testfahrt unter Beobachtung eines Prüfers von der Dekra oder vom TÜV im Rahmen der MPU angeordnet werden. Erst wenn diese ebenfalls erfolgreich bestanden ist, erhalten die Probanden ihren Führerschein zurück. Der Grund für diesen Test ist, dass wiederkehrender Genuss von Alkohol oder Drogen zu einer dauerhaften Beeinträchtigung dieser Fähigkeiten führen kann.

Welche Vorteile bringt die professionelle Vorbereitung auf die MPU?

Dass unsere Seminare und in der Gruppe durchgeführten Kurse zur Vorbereitung auf die medizinisch-psychologische Untersuchung eine sehr ratsame Sache sind, ist der Tatsache geschuldet, dass sich die meisten Probanden die Antworten vorher genau überlegen. Deshalb hinterfragen die Verkehrspsychologen aus verschiedenen Richtungen, was für den Laien kaum zu durchschauen ist. Unsere Seminare bereiten Sie genau auf diese Situationen vor. Sie erhalten von uns eine sehr individuelle Beratung, die auf die Gründe zugeschnitten ist, die bei Ihnen zum Entzug des Führerscheins und zur Anordnung einer MPU geführt haben.

Wenn Sie Ihre Fahrerlaubnis schnell wieder in den Händen halten und motorisiert mobil sein möchten, rufen Sie bei unserer zentralen Hotline an. Wir finden auch kurzfristig einen Termin in Ihrer Nähe, denn inzwischen sind wir durch umfangreiche Kooperationen an mehreren Standorten aktiv. Dazu zählen neben Schwandorf beispielsweise auch Frankfurt, Landshut, München, Nürnberg und Deggendorf.